Monate: Februar 2019

Geld Marktwert Kapitalismus Sonja Martin Elterncoaching Erziehungsberatung

Kapitalismus als Ziel der Erziehung? #10minblog

Heute war ich bei einem hippen Friseur, bei dem nur Gangstar-Rap-Musik zu hören ist. Die Leute sind super und die Frisur nett, oder war es umgekehrt 😉 Als ich so da saß machte ich mir Gedanken darüber, wie junge Menschen darauf kommen über Geld zu rappen. Zumindest waren im Hintergrund teuere Autos und um den Hals dicke Goldketten zu sehen. Als Bloggerin habe ich mich auch mit Geschäftsmodellen beschäftigt und ein paar Bücher über Erfolg und Finanzen gelesen. Dort wird meines Erachtens ein Menschenbild vermittlet, dass ich für bedenklich halte. In den Büchern wird beschrieben, dass wir nur Erfolg haben werden, wenn wir dem Markt das bieten, was der Markt haben will. Wir erzielen einen Marktwert. Wenn wir nicht hart genug arbeiten, oder nicht in der Nische Erfolg suchen, die am vielversprechensten ist, dann haben wir nach dieser Lehre keinen Wert auf dem Markt. Und es kommt mir so vor: auch nicht als Mensch. Welche Werte sind in unserer Kultur wichtig? Welche Berufe werden mit den höchsten Gehältern gewertschätzt? Welche bekommen mit einem Mindestlohn kaum …

Klettern Kinder Sonja Martin Elterncoaching Erziehungsberatung Bonn

Lasst die Kinder klettern

Heute darf ich Didier Hartmann als Gastautor begrüßen. Er ist Physiotherapeut, Dozent, Kampfkunstlehrer. Auf seinem Blog schreibt er über alles was mit unserem Körper zu tun hat und was Eltern für ihre Kinder beachten können. In diesem Artikel beschreibt er, warum wir Eltern unsere Kinder untersützen sollten selbstständig zu klettern. So viel wie die Kleinen wollen.

Didacta 2019 Sonja Martin Elterncoaching Bonn Erziehungsberatung

Didacta 2019 – Mein Erlebnisbericht #didacta2019

Die Didacta ist die größte Bildungsmesse Europas. Den heutigen Tag habe ich dort verbracht und viele Eindrücke und Flyer mit nach Hause gebracht. Dass die Didacta die größte Bildungsmesse – sogar – Europas ist, habe ich eben nachgeschlagen. Das erklärt warum so viele Menschen da waren. Es war für mich auf den ersten Blick eine unglaubliche Reizüberflutung. Ich war froh als ich den Raum für den ersten Vortrag gefunden hatte. Zum Glück waren ja genug Menschen und Infostände da, die mir bei der Orientierung geholfen haben. Den Kindern Wurzeln geben Der Vortrag von Frau Dr. Ilse Wehrmann war mein Einstieg in den Tag. Sie sprach über Werte und Werteerziehug in der Kita. Wie wichtig die Vermittlung von Werten ist, wusste ich natürlich schon vorher. Aus dem Vortrag nehme ich vor allem mit, mir bewusster darüber zu sein, dass ich mit jedem Tun und jedem Wort meine Werte Kindern vorlebe. Gemeinsam leben lernen Dr. Eckehart von Hirschhausen wäre mein nächster Vortrag gewesen. Der Gute hat leider eine viel zu kleine Bühne bekommen, die schon sehr voll …

Kinder hören Eltern durchsetzten Autorität Sonja Martin Elterncoaching Erziehungsberatung Bonn

Warum sich manche Eltern nicht durchsetzen können #10minblog

Komisches Thema für einen bedürfnisorientierten Blog, oder? Ich habe in der letzten Woche mehrmals Eltern beobachtet, die sich nicht durchsetzen können. Da war eine Mutter, die ihren Sohn ausnahmsweise zur 3. Stunde in die Schule brachte und dafür mehrere Anläufe brauchte, bis er willens war zu bleiben. Und der Vater, der seine Tochter abholen wollte und diese viel lieber weiter spielen. Das Mädchen maulte solange bis ihr Vater schon mal den Schulranzen für sie holte.

Rituale Sonja Martin Elterncoaching Bonn Erziehungsberatung

Warum Rituale wichtig sind #10minblog

Spätestens, wenn man Mutter oder Vater wird, erlangen Rituale eine ungeahnte Bedeutung. Zumindest war es bei mir so. Früher gab es in meinem Leben zwar auch schon Rituale, aber mir war das nie so bewusst. Für Kinder sind Rituale wichtig. Sie strukturieren ihren, und unseren, Tag. Sie kündigen an, dass sich jetzt etwas im Tagesgeschehen ändert. Ein Übergang von der einen Situation in die nächste findet statt. Kleine Kinder wissen was als nächstes passiert, wenn wir durch immer wieder kehrende Rituale den nächsten Schritt ankündigen. Das gibt ihnen Sicherheit. Sie fühlen sich wohl. Das Sich-Wohl-fühlen ist eines der wichtigsten Ziele, wenn man mit Kindern zusammen ist. Als meine Tochter noch kleiner war, fing der Morgen an wie der Abend aufhörte: Mit einer Geschichte. Ich habe morgens immer vorgelesen. Heute darf sie morgens Youtube gucken. Das ist zwar nicht mehr so originell, aber es war ihr Wunsch. Je älter Kinder werden, desto eher möchten und sollten sie bei der Gestaltung der Rituale mitentscheiden dürfen. Abends gibt es immernoch eine Geschichte. Davor werden die Anziehsachen für den …