Alle Artikel in: Beziehung zu deinem Kind

radikal ehrlich mit Kindern Sonja Martin Elterncoaching Erziehungsberatung

Warum du ehrlich mit deinem Kind sein solltest

Wir sind selten wirklich ehrlich. Weder zu uns selbst, noch zu den Menschen, die uns umgeben. Wir haben alle gelernt uns anzupassen. Bestimmte Gefühle werden gerne gesehen; andere gilt es zu verstecken. Doch tut uns das gut? Nein, sagt Brad Blanton, der Autor von “Radikal Ehrlich”. Diese Kommunikationsform wird gerade immer bekannter. Es gibt kleinere und größere Communities, die lernen und praktizieren wirklich ehrlich miteinander zu kommunizieren. Kürzlich war ich auf einem Radikal Ehrlich Workshop. Für ein Wochenende mit fremden Leuten habe ich geübt radikal ehrlich zu kommunizieren. – Und heute früh stehe ich davor mein eigenes Peergroup-Treffen anzuleiten und bin extrem aufgeregt. Ein guter Grund, sich wieder an diesen Artikel zu setzen. Ich finde die Grundlagen und die Haltung sind auch in der Gewaltfreien Kommunikation nach Rosenberg zu finden. Der Ansatz von “Radikal Ehrlich” ist einerseits einfach, weil direkter, andererseits auch schwieriger, da ungefiltert. Wie geht radikal ehrlich? Ich möchte ein paar Grundlagen erklären, auf die man achten kann, wenn man radikal ehrlich kommunizieren möchte. Was ist jetzt gerade? Wir sind im Hier und …

Trösten Kinder liebevoll begleiten Sonja Martin Elterncoaching Bonn Beratung Familenberatung

Wie du dein Kind trösten kannst – Flieg Aua, flieg!

Von “Stell dich nicht so an. – Ist nichts passiert.” bis zu “Du brauchst nicht zu weinen. – Du hast keinen Grund zu weinen. – Ein Indianer kennt keinen Schmerz.” – Habe ich alles schon gehört. Für alle, die verstehen wollen, warum Trösten sinnvoll ist, ist dieser Artikel. Warum Trösten wichtig ist Es ist extrem wichtig ein Kind zu trösten und nicht zu sagen: “Das ist nicht so schlimm, du brauchst nicht weinen.” Oder ähnliches. Nimm dein Kind ernst! Alles andere verdirbt das Selbstwertgefühl deines Kindes und seine Selbstwahrnehmung.

Sonja Martin Coach Elterncoaching Bonn Bedürfnisse Atachment Parenting Grundbedürfnisse evolutionsbiologisch

Wie wir die Bedürfnisse von Kindern besser verstehen

Manchmal sind uns die Verhaltensweisen von Kindern unverständlich oder sogar lästig. Warum kann ich mein Kind nicht einfach ins Bett legen und es schläft dann selig ein? Warum will mein Kind auf den Arm, wo es doch schon gut alleine laufen kann? Attachment Parenting und die evolutionsbiologische Sicht auf Erziehung können Antworten geben. Attachment Parenting ist ein wunderbarer Einstieg, um die Bedürfnisse von Kindern besser zu verstehen.