#10minblog, Allgemein
Schreibe einen Kommentar

Super-Eltern retten die Welt #10minblog

Super Eltern Sonja Martin Elterncoaching Erziehungsberatung Bonn

Ich möchte heute damit aufräumen, dass wir Eltern uns ständig zu verbessern haben. Angeregt durch Veras letzten Artikel, wo sie darüber schreibt, dass es ausreicht einfach zu Sein.

Wir Eltern machen uns meistens totalen Stress. Alles wollen wir richtig machen. Wir müssen perfekte Eltern sein. Nur keine Fehler machen, denn das könnte ja der Entwicklung unserer Kinder schaden.

Ich erwische mich selbst manchmal dabei, wie ich ein schlechtes Gewissen bekomme, nur weil ich heute gar nicht draußen war mit meinem Kind oder weil wir es nach einem langen Tag auf der Arbeit und in der OGS nicht geschafft haben noch ein gemeinsames Spiel zu spielen.

Gefühlt bekommen wir Eltern ziemlichen Druck! Wir müssen im übrigen ja auch noch Arbeiten und gute Partner*innen, Freund*innen und Geschwister sein. Wir haben viele Rollen in unserem Leben und müssen überall gleichzeitig sein.

Wer sich jedoch zu viel Druck macht, bekommt Stress. Und wer Stress hat kann sich nicht mehr Erholen. Ich will jetzt gar nicht den Begriff Burnout aufwerfen und habe es dennoch gerade getan. Denn wer in die Abwärtsspirale gerät, läuft Gefahr auszubrennen.

Was dagegen hilft ist: Alles mitnehmen. Ehrlich zu uns selbst sein und uns erlauben einfach mal wir selbst zu sein. So unperfekt und liebenswert wir eben sind. Denn unperfekt macht uns erst sympathisch. „Ach, du warst heute auch nicht mehr einkaufen und bei euch gibt es nur Nudeln? Ein Glück, ich dachte ich wäre der einzige verplante Mensch auf diesem Planeten.“ Nein!

Es ist anders herum auch eine große Kunst, sich so zu nehmen wie man ist. Ich selbst verfalle oft in den Optimierungswahn. Ich habe jedoch eine tolle Trainerin sagen hören, ich soll alles mitnehmen was gerade da ist. Alle Gefühle sind in Ordnung: Scham, Angst, Freude, Stress. Es ist nun mal da. Ich darf alles mitnehmen und brauche keine andere zu sein, um zu Tanzen! – Es war ein Tanz-Workshop. Wie ich finde eine schöne Metapher für das Leben.

Liebe Super-Eltern da draußen! Ihr seid super wie ihr seid. Und ihr braucht euch nicht krank machen, um perfekt zu sein. Darum möchte ich auch mit diesem Blog nur Anregungen geben und alles „Du solltest…“ hören sich für mich schon zu direktiv an. Ich möchte euch meine Ideen mitteilen, wie man es machen könnte!

Jede*r von uns findet seinen eigenen Weg als Mutter oder Vater und das ist wie es ist.

 

Schreib mir deine unperekten Momente als Kommentar. Lass uns gegenseitig unperfekt sein!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.