Allgemein, Beziehung zu deinem Kind
Schreibe einen Kommentar

Was wir unseren Mädchen beibringen sollten

Mädchen sagen Nein Sonja Martin Elterncoaching Elternberatung Familienberatung Bonn

Zuletzt aktualisiert am 17. März 2021

Haben Mädchen besondere Bedürfnisse in der Erziehung? Oder umgekehrt: Haben Jungs besondere Bedürfnisse? Ich sehe Kinder im Grunde gleich an. Ich vertrete das Gendermainstreaming. Jungs und Mädchen dürfen alles interessant finden und anziehen, was sie wollen. In diesem Artikel geht es trotzdem um die Mädchen. Als ich das Buch „Untenrum frei“ las, habe ich an die Mädchen gedacht. Die Autorin hat viel erlebt, was kein Mensch erleben sollte. Sexueller Missbrauch. Warum ist das so? Haben wir als Eltern einen Einfluss darauf, wie sich die Gesellschaft entwickelt? Ich glaube ja!

Hier folgt mein Artikel den ich Anfang 2019 geschrieben habe, als ich das Buch gerade las:

Ich lese gerade „Untenrum frei“ von Margarete Stokowski. Ein Freund meinte, das Buch ist gut, ich solle es mal lesen.

Der Titel hört sich erstmal nicht so an, als wäre das Thema etwas für mich in meiner Rolle als Mutter. Jetzt wo ich die ersten 100 Seiten gelesen habe, denke ich „Doch!“.

So etwas sollte Mädchen nicht passieren. Und oft finde ich mich selbst in den Worten der Autorin wieder. Zum Glück nicht in allem, denn sie scheint viel erlebt zu haben.

Aber eines wird klar: Es scheint ein generelles Problem von Mädchen zu sein, dass sie Jungs und Männern gefallen wollen. Beim Sex. Statt sich selbst zu gefallen. Statt den Sex zu haben, den sie selbst gerne haben wollen.

Nein-sagen und zu den eigenen Bedürfnissen zu stehen, scheint nicht im normalen Verhaltensrepertoire von Mädchen zu sein. Sie sind diejenigen, die sich besser anpassen können.

Ich finde es wichtig, dass man Kindern, ob Junge oder Mädchen, ihr „Nein“ lässt. Sei es beim Kitzeln, Zähneputzen, Essen, auf Toilette gehen, Schlafen, Anziehen.

Das alles sind Felder, bei denen Kindern oft etwas vorgeschrieben wird. Dabei betrifft es ihren eigenen Körper!

Ich finde hier im Kleinen, mit den Kleinen, fängt „Nein-sagen“ an und können Mädchen lernen, dass sie selbst über ihren Körper bestimmen.

Lasst euren Mädchen das Nein!

Anmerkung von heute: Und auch den Jungs! Wenn beide Geschlechter lernen, dass sie respektiert werden, als Person und als Mensch, dann haben wir einen großen Schritt nach vorne gemacht. Kinder wissen schon was sie wollen und nicht wollen. Natürlich kann man Kindern nicht alles erlauben. Es geht oft darum persönliche Grenzen zu setzen. Umgekehrt gibt es Grenzen, die Kinder uneingeschränkt setzten dürfen (es sei denn ihre Gesundheit lässt es nicht zu): Diese Grenze betrifft den eigenen Körper!

Schreib mir einen Kommentar, ob du das auch so siehst! Wie gehst du mit dem „Nein.“ deines Kindes um?

Teile diesen Blogpost mit deinen Freund*innen:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.